Top-Thema "Work:olution - Moving Minds": Von Evolution bis Revolution der Arbeit

  • Das Motto der Zukunft Personal 2017 steht fest: „Work:olution – Moving Minds“  

Europas größte Messe für die Zukunft der Arbeitswelt knüpft in diesem Jahr mit einem neuen Fokus an das bisherige Top-Thema Arbeiten 4.0 an: Unter dem Motto „Work:olution – Moving Minds“ macht die Leitmesse für Personalmanagement vom 19. bis 21. September 2017 in Köln Mut zur Veränderung und zu einem neuen Denken von Arbeit. Konkrete Unterstützung dazu kommt von den mehr als 700 Ausstellern und zahlreichen Kooperationspartnern. 

Die Digitalisierung und Vernetzung von Menschen, Maschinen und Prozessen schreitet weiter voran. Dabei wird menschliche Arbeit durch einen autonom gestalteten virtuellen Prozess ergänzt. Neben Tätigkeiten im virtuellen Raum umfasst Arbeiten 4.0 jedoch noch deutlich mehr: Mit der Digitalisierung kommen neue Tools für die Zusammenarbeit und das Personalmanagement auf, die Prozesse beschleunigen und das bisherige Verständnis von Arbeit teilweise völlig auf den Kopf stellen. Hierarchien, Entscheidungsprozesse und ein neues Verständnis von Arbeitszeit und Arbeitsort gehören dazu. 

Der Mensch im „Driverseat“

„Wir haben derzeit die historische Chance, die Arbeitswelt wirklich zu verändern. Dafür müssen wir aber die Menschen erreichen und uns selbst die richtigen Fragen stellen: Was heißt für mich New Work? Was tue ich in meinem Unternehmen dafür? Welche Grenzen gilt es zu überwinden?“, so Ralf Hocke, Geschäftsführer von spring Messe Management, dem Veranstalter der Zukunft Personal. „Mit dem Motto ‚Work:olution – Moving Minds‘ ist das Thema Arbeiten 4.0 nicht obsolet, im Gegenteil: Wenn immer mehr Maschinen in unsere Arbeitswelt einziehen, müssen wir die Weichen heute richtig stellen und viel Mut beweisen. Der Mensch sollte dabei immer im Driverseat bleiben – egal, ob es um eine Evolution oder um revolutionsartige, radikale Umbrüche der Arbeitswelt geht. Wir möchten ein Feuer für Veränderung entfachen“, so der Messechef weiter. 

„Work:olution“ mit Leben füllen

Einen Überblick über die Trends in der Arbeitswelt schafft die Messe Zukunft Personal durch die einmalige Kombination aus innovativer Leistungsschau mit konkreten Lösungen der Aussteller und erstklassigem, internationalem Begleitprogramm: Angelehnt an das Top-Thema „Work:olution“ geht es in Vorträgen und interaktiven Formaten insbesondere um Fragen rund um New Work, Agilität, Karriere 4.0, Künstliche Intelligenz (KI) von Kollege Roboter, Recruiting Trends 2020, Digital Leadership, neue Ansätze im E-Learning und digitales Betriebliches Gesundheitsmanagement. 

Die europäische Leitmesse für die Zukunft der Arbeit bietet zudem zahlreiche Möglichkeiten zum Gedankenaustausch in der Community der „Arbeitsgestalter“: Zu der Messe kommen neben Führungskräften und Personalern auch Organisationsentwickler, Weiterbildungsbeauftragte und weitere Unternehmensvertreter, die in ihrem Betrieb für eine innovative Arbeitskultur verantwortlich sind. 

Pressemitteilung als PDF herunterladen.

Teilen Sie den Artikel:

Ansprechpartner

Katharina Dorp

Digital Communication Manager

k.dorp @ messe.org
Tel: +49 621 70019-552

Medienpartner