Eine Gesellschaft im Umbruch - Wie Innovationen unser Arbeiten beeinflussen

Keynote-Vortrag von Ranga Yogeshwar, Wissenschaftsjournalist

In keiner Phase der Geschichte hat es einen vergleichbaren Innovationsschub gegeben wie in unserer Zeit. Die Welt wächst in der Folge der neuen technischen Möglichkeiten zu einem vernetzten globalen System hoher Heterogenität zusammen. Dabei liegen Chancen und Risiken eng beieinander. Der gesellschaftliche Umgang mit dem Neuen ist zu einer großen Herausforderung auch in der Arbeitswelt geworden. Bei diesem hohen Innovationstempo suchen auch Arbeitnehmer nach Möglichkeiten, das Neue zu begreifen und die gesellschaftlichen und technischen Prozesse im Zusammenhang zu erkennen. Dabei erleben wir derzeit den Übergang von der „rücksichtigen“ zur „vorsichtigen“ Gesellschaft.

Ranga Yogeshwar gehört zu den führenden Wissenschaftsjournalisten Deutschlands. In seinen Fernsehsendungen (u.a. Quarks & Co, Wissen vor 8, Show der Naturwunder) vermittelt er seit Jahrzehnten wissenschaftliche Themen für ein breites Publikum. Seine Bücher („Sonst noch Fragen“ und „Ach so“) avancierten schnell zu Bestsellern und wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt. Der Diplomphysiker erhielt viele Preise und Auszeichnungen für seine journalistischen Beiträge sowie für sein gesellschaftliches Engagement. Yogeshwars besondere Aufmerksamkeit gilt den Themen Innovation und Bildung. Er lebt mit seiner Familie in der Nähe von Köln.

Medienpartner